Samstag, 4. April 2015

Helden in Strumpfhosen


Am Samstag vor Ostern trifft sich die ganze Familie bei meiner Mutter zum Ostereierfärben. Wir machen das seit jeher mit Zwiebelschalen. Für schöne Muster werden im Garten kleine Blätter gesammelt, die mit einem Stück einer dünnen Strumpfhose auf die Eier gebunden werden. Das sieht dann so aus:




Ganz heldenhaft stürzen sich die Eier dann in einen heißen Sud aus ausgekochten Zwiebelschalen.


Und wenn sie dann hartgekocht sind, sind sie auch schön braun geworden.


Dann kommt der spannende Moment, wenn nämlich die Strumpfhose entfernt wird. Ist alles so gelungen, wie es gedacht war? Nicht immer, aber es gibt auch immer ganz unverhoffte Überraschungen. Jedes Ei ist anders, aber jedes ist schön oder zumindest interessant ;-))




Die Jugend ist kreativ, und so werden aus zwei Blättchen auch mal eine Spinne oder eine Palme:



Und das hier sieht irgendwie japanisch aus:



Wie jedes Jahr hat das Eierfärben viel Spaß gemacht. 
Für den Oster-Frühstückstisch habe ich aus Juteschnur kleine Körbchen gehäkelt und mit einem Perlmuttknopf verziert. Ein Ei hat schon mal zur Probe Platz genommen. Es passt.




Ich wünsche euch allen ein wundervolles Osterfest, 
so viel Sonne, wie wir hier heute hatten, 
vielleicht ein bisschen mehr Wärme. 
Aber egal, Hauptsache wir genießen die freien Tage.

Liebe Grüße
Heike

Kommentare:

  1. Das ist ja mal eine tolle Idee! Wir färben schon lange keine Eier mehr, die Kinder sind groß und die Zeit immer knapper .... aber vielleicht später mal wieder, wer weiß .... werde ich mir auf jeden Fall vormerken.

    Liebe Grüße und Frohe Ostern!
    Sara

    AntwortenLöschen
  2. Unsere Kinder sind auch schon längst erwachsen. Das Eierfärben bei Oma ist aber feste Tradition. Das macht uns allen großen Spaß.
    lg Heike

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Heike, da sieht man, dass ihr großen Spass hattet. Die Eier sind auch sehr schön geworden. Super süß natürlich die passenden Körbchen. Frohe Ostern. Gabi

    AntwortenLöschen
  4. oh wie schön, ich bin ganz veruückt, zum einen von den wunderschönen eiern und zum anderen von eurer tradion. muss ich mir unbedingt merken bis zum nächsten jahr und auch die familie zusammentrommeln zum gemeinsamen färben inkl. fröhlichem nachmittag. danke fürs zeigen! liebe grüsse von der insel rügen, mandy die hummelellli

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Und nicht vergessen, Zwiebelschalen zu sammeln. Liebe Grüße in den Norden.

      Löschen