Freitag, 21. Juli 2017

Ein bisschen hiervon und davon


Bevor jemand denkt, hier dreht sich alles nur noch um Frieda, gibt es heute mal ein paar Deko-Bilder. In den letzten Tagen habe ich ein bisschen umgeräumt im Wohnzimmer. Eins der beiden Fenster, deren Sprossenrahmen immer noch nicht gestrichen sind, hat nun eine neue "Sprosse" bekommen. So sieht es nicht so nackig aus. 



Die großen Blütenbälle vom Sternkugel-Lauch finde ich sehr dekorativ. Da sie sich jahrelang halten, habe ich mittlerweile so einige in der Wohnung verteilt.



Auch an der alten Bierkiste, die ich zu einem Setzkasten umfunktioniert habe, steckt eine. Dazu noch Samenkapseln von Mohn und Jungfer im Grünen, die Rosen aus Eierkarton und ein paar Schneckenhäuser. Solche Deko mit Naturmaterialien mag ich am liebsten.



Der alte Bilderrahmen hat auch endlich mal wieder ein neues Outfit bekommen. Aus der Schrottkiste in der Schmiede habe ich dieses vom Rost zerfressene Stück Blech gefischt. 





Die Pusteblume stammt nicht vom Löwenzahn. Ich habe sie im Wald gefunden und noch nicht herausgefunden, wie die Pflanze heißt. Aber die Samenschirmchen sind kleine Kunstwerke.



Und Frieda? Das kleine Katzenmädchen hat das Haus erobert. Zum Glück mag sie uns und ist mit dem Service zufrieden. Wir dürfen also hier wohnen bleiben ;-)
Das Frieda-Kind ist unglaublich neugierig. Und so entstehen dann so lustige Bilder wie dieses:


Und wenn ich am PC sitze, sieht das oft so aus:


Falls Frieda nicht lieber über die Tastatur spaziert und sich dann vor den Monitor setzt. Für sie ist alles sehr spannend.

Und nun wird es Zeit. Das Katzenkind muss ins Bett.

Liebe Grüße
Heike




Kommentare:

  1. Frieda ist nun mal ganz entzückend, daher bekommt sie die ersten Zeilen im Kommentar ;-)
    Aber deine neue Deko ist der Hammer.
    Tolle Ideen hast du umgesetzt.
    Hingerissen bin ich von der Nicht-Löwenzahn-Puste-Blume ;-)
    Keine Ahnung um was es sich da handelt, aber wunderschön ist sie.
    Und die getrockneten Blütenstände vom Sternkugel-Lauch sehen wunderschön aus.
    Ganz begeistert bin ich von deiner Rost-Deko !
    Ideen muss man haben, du hast sie!
    Begeisterte Grüße
    Jutta

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank Jutta für deine lieben Worte. Ich freu mich sehr darüber.
      Eine Pusteblume habe ich im Garten ausgesät. Mal sehen, was daraus wird.
      Liebe Grüße
      Heike

      Löschen
  2. Liebe Heike,
    ich bin fest überzeugt, dass die kleine Frieda das Leben im Haus lebendig und sehr unterhaltsam hält. Sei froh, im Haus bleiben zu dürfen :O
    Der Setzkasten gefällt mir besonderes gut. Die großen Kugeln des Zierlauchs schmücken unser Esszimmer. Ich finde diese Blütenbälle auch sehr dekorativ.
    Liebe Grüße
    Loretta

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, dieser Zierlauch ist besonders schön. Da ich dieses Jahr so viele Blüten hatte, scheint er sich auch selbst zu vermehren. Auf alle Fälle habe ich mal zwei im Garten stehen lassen.
      Liebe Grüße
      Heike

      Löschen
  3. Beim letzten Foto wird man einfach schwach, ob man nun will oder nicht...
    Wunderschön, liebe Heike, sind Deine 'Pusteblumen'-Fotos! Der Hinweis mit dem Allium kommt leider zu spät. Bei mir endeten die Blütenstände beim Wertstoffhof, weil ich keinen 'Schnittlauch' im Garten haben wollte, wie eine Leserin es schrieb. Nun weiß ich ja Bescheid - für nächstes Jahr. Übrigens finde ich die Natur-Deko im Setzkasten sehr schön.
    Sommerliche Grüße sendet Edith

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die Sämlinge vom Zierlauch sehen tatsächlich aus wie Schnittlauch. Bis sie blühen, vergehen ein paar Jahre und in der Zeit gehen viele verloren. Also keine Sorge, wenn du die Samenstände stehen lässt.
      Liebe Grüße
      Heike

      Löschen
  4. Wunderschön hast du dekoriert. Natürlich hat es mir dein alter Bierkasten, den du zu einem Setzkasten umfunktioniert hast, besonders angetan. Natürlich gleich nach Frieda, die einfach allerliebst ist ....

    Liebe Grüße
    Hilda

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die alte Bierkiste stand immer im Weg rum. An der Wand ist sie gut aufgehoben und bietet Platz für schöne Deko.
      Liebe Grüße
      Heike

      Löschen