Donnerstag, 12. Februar 2015

Ich habe fertig

Immer zu Beginn eines Jahres juckt es in meinen Fingern und dann müssen Farbe und Pinsel her. Dieses Jahr habe ich mich endlich an unser Schlafzimmer gewagt. Das streicht sich nicht mal so eben, da es ziemlich hoch ist.




Die neue Farbe ist ein ganz leicht abgetöntes Weiß und es ist erstaunlich, wie viel heller der Raum jetzt ist.


Über dem Bett hängt jetzt eine Leinwand, die ich mit einem eigenen Foto habe bedrucken lassen.
Das Foto gab es hier schon einmal zu sehen. So in 90x90 wirkt das kleine Blümchen recht beeindruckend.



Am Ende der Streichaktion war noch so viel Farbe übrig, dass ich mir ein weiteres "Opfer" gesucht habe. Das Bad hatte es aber auch nötig.

Und als erstes bekam die Holzdecke einen Anstrich mit einer weißen Lasur. Und noch stärker als im Schlafzimmer bringt das sehr viel mehr Helligkeit in den Raum, der jetzt auch viel höher wirkt. Schaut mal hier.




Auf dem neuen Regal an der Wand hat jetzt auch der alte Föhn vom Flohmarkt seinen Platz gefunden.





Eine grundlegende Veränderung im Bad sieht man erst auf den zweiten Blick. Alle meine bunten Plastiktuben und -flaschen sind verschwunden. Dank der wunderbaren Mea wasche ich mich nun mit Alepposeife. Meine Creme für alles besteht aus Sheabutter mit Arganöl und auch mein Deo habe ich mir nun aus ganz natürlichen Mitteln selbst hergestellt. Eine sehr befreiende Sache und meiner Haut geht es wunderbar damit.




So, nun bin ich aber wirklich fertig. Der Farbeimer ist leer und ich kann mir neue Beschäftigung suchen. Es könnte langsam Frühling werden. Die Gartenfinger jucken schon.

Liebe Grüße
Heike

Kommentare:

  1. hallo Heike,
    oh, ist das alles schön geworden.
    Ich glaube es ist ansteckend, am liebsten würde ich auch gleich anfangen.
    liebe Grüße
    Gerti

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank, Gertie. Viel Spaß beim Streichen ;-)).
      lg Heike

      Löschen