Donnerstag, 16. Februar 2017

Grünes und eine Ananas

Ich hatte die Saftflasche schon in der Hand, um sie in den gelben Sack zu stecken. Die sieht aus wie eine Ananas, dachte ich plötzlich. Und schon war die Idee geboren, endlich auch mal mit Beton zu werkeln.




Den engen Hals der Plastikflasche habe ich abgeschnitten. Den Beton habe ich selbst gemischt aus Quarzsand und Zement. Da meine "Ananas" ja auch Blätter bekommen sollte, habe ich das Töpfchen einer passenden Pflanze in den Beton gedrückt. Die Löcher habe ich vorher natürlich zugeklebt. Mit einem Teller habe ich das ganze beschwert und dann kam der schwierigste Teil  -  warten. Die Plastikform konnte ich schon nach zwei Tagen entfernen, aber bis die ganz "Ananas" getrocknet war, dauerte es fast eine Woche.




Das Tischchen im Flur brauchte dringend eine neue Deko (da stand tatsächlich noch ein kleines Tannenbäumchen mit Holz-Schneeflocken). Statt Frühlingsblühern hüpften aber eine Grünlilie und ein Elefantenfuß in den Einkaufskorb. Ich hab mir wohl noch ein wenig Karibik-Feeling bewahrt.









Die beiden Grünpflanzen passen gut in den alten Zinkeimer und die Holzkiste. Und die Ananas macht es komplett.







Liebe Grüße
Heike


Verlinkt beim Deko-Donnerstag bei Lady Stil.

Kommentare:

  1. Lindo.
    Prazer em conhecer seu blog.
    janicce - Brasil/RS

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Heike,
    mit Beton habe ich noch nicht gebastelt. Deine Idee mit Ananas ist ganz pfiffig. Die ganze Kombination ist toll. Im Frühling hat man eine Sehnsucht nach bunten Farben, Du hast sie nach Grün.
    Einen schönen Tag und viele Grüße
    Loretta

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mit Beton werde ich sicher noch mehr machen, hab ja jetzt einen ganzen Sack Zement ;-)
      Lg Heike

      Löschen
  3. Genau das hab ich als Kind mit Gips gemacht - die Flaschen kenne ich nur zu gut. Vermutlich wird deine länger halten.

    Sigrun

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das ist ja interessant, Sigrun. Ich bin vorher nie auf diese Idee gekommen. Hat aber Spaß gemacht. Und ich hab schon eine neue Saftflasche gekauft ;-)
      Lg Heike

      Löschen