Samstag, 12. August 2017

Neues von Frieda

Das wird heute nichts mehr mit dem Sommer. Also erzähl ich euch mal ein bisschen von Frieda.


Das kleine Katzenmädchen ist schon ein ganzes Stück gewachsen. Ebenso ihre Neugier und Abenteuerlust. 

Wir beide haben einige gemeinsame Interessen. Zum Beispiel Handarbeiten. Ohne Friedas tatkräftige Hilfe wäre mein Häkeltuch noch lange nicht fertig.



Gärtnern mag sie auch. So hat sie begonnen, die Zimmerpflanzen umzutopfen. Sie hat auch schon neugierige Blicke in den Garten geworfen. Das wird ein Spaß, wenn sie erst nach draußen darf und mir bei der Gartenarbeit helfen kann.



Dekorieren ist auch ganz ihr Ding. Sie hat unsere Fenster mit niedlichen kleinen Katzenpfoten-Abdrücken verziert. Das ist ein neuer Trend und sollte auf keinen Fall weggeputzt werden 😁.



Zwischen all den aufregenden Aktivitäten muss ab und zu aber auch ein kleines Päuschen sein. Dass sie eigentlich nicht aufs Sofa soll, ignoriert sie völlig. Irgendwie ist unsere Erziehungsfähigkeit im Laufe der Jahre etwas eingerostet.  Und farblich passt Frieda ja perfekt aufs Sofa.




Wenn sie mal aufhört, vor dem PC immer einzuschlafen, wird vielleicht auch noch eine Bloggerin aus ihr. Wer weiß?






Und nun nehmen wir uns ein Beispiel an Frieda und machen es uns im Körbchen auf dem Sofa gemütlich.

Liebe Grüße
Heike

Kommentare:

  1. Ja,da ist wirklich was los bei euch mit Frieda.
    Ich kann das sehr gut nachvollziehen,denn wir haben 2 von diesen süßen kleinen Kätzchen. Auch in Friedas Älter. Also euch und uns weiterhin viel Spaß mit den lieben Kleinen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Spaß haben wir bestimmt, nicht wahr? Wir haben schon so viel gelacht über die Kleine.
      Liebe Grüße
      Heike

      Löschen
  2. Hallo Heike,
    ist das ein niedlicher Beitrag über die süße Frieda. Ich musste wirklich schmunzeln, du hast den Beitrag sehr schön geschrieben. Mit eurer kleinen Frieda wird es sicherlich nicht langweilig :-) Leider ist es ja wirklich alles andere als sommerlich draußen. Hoffen wir das Wetter bessert sich bald wieder.
    Danke für diese süßen Bilder und herzliche Grüße an dich,
    Anne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. So ein Katzenkind macht schon viel Freude, auch wenn wir zig mal am Tag "Nein Frieda" rufen.
      Ich hoffe auch, dass der Sommer bald zurück kommt.
      Liebe Grüße
      Heike

      Löschen
  3. Ich glaube, liebe Heike, wenn man Frieda hat, braucht man keinen Fernseher mehr. Sie ist ein schönes, aufgewecktes und an allem Neuen interessiertes Mädchen. Lachen mußte ich aber über das Foto, wo sie vor dem Computer eingeschlafen ist.
    Liebe Grüße
    Edith

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Stimmt. Fernsehen lenkt uns auch zu sehr ab und das nutzt Frieda dann für neue Abenteuer ;-)
      Liebe Grüße
      Heike

      Löschen